Monatsarchiv: September 2017

0

Strahlende Gesichter beim Förderverein JuKi e.V.

Das OrganisationsTeam Kirchhorster Zehntfest, vertreten durch Heinz Rehbock, Thorsten Kath, Jens Seliger, Olaf Brans und Kai-Oliver Apel überreichten auf dem Kartoffelfest von JuKi e.V. am Freitag, 22.09.2017 einen Spendenbetrag von 500€ an Tesja Possienke und Sandra Kath, die dem Vorstand des Vereins angehören. JuKi ist der Förderverein für Kinder und Jugendliche der St.-Nikolai-Gemeinde in Kirchhorst

0

Sponsoring von jungen Bands als kultureller Invest in die Zukunft

Olaf Brans und Thorsten Newerla, aus dem OrganisationsTeam des Kirchhorster Zehntfestes leben die Zeitreise des 10. Kirchhorster Zehntfestes 2017 weiter. Sie sind die Ideengeber in junge talentierte Künstler zu investieren, die sich auf dem Kirchhorster Zehntfest präsentiert haben. Ihre musikalische Laufbahn soll gefördert werden. So erhielten die jungen Musiker zusammen 1.500€, die sie für ihre weitere künstlerische Ausbildung einsetzen sollen.

0

Wo geht’s hin mit dem Zehntfest?

Kirchhorst. Tausende begeisterter Besucher hatte die zehnte Auflage des Zehntfestes Mitte Juni nach Kirchhorst gelockt. Doch Größe kann irgendwann auch zur Last werden – das wurde beim Dankeschön-Abend für die mehr als 230 Helfer am Freitagabend klar. Ein dickes Plus in der Kasse hatte sich dank des ehrenamtlichen Engagements beim Zehntfest angehäuft. Insgesamt 3500 Euro will das Organisationsteam um Gesamtkoordinator Andreas Glombik an den JuKi-Förderverein der St.-Nikolai-Gemeinde (JuKi), das Helfernetzwerk, den SSV Kirchhorst sowie die Jugendfeuerwehren Kirchhorst und Altwarmbüchen ausschütten – an Letztere als Dank für die Hilfe bei der Absicherung des Festumzuges durch die Ortsfeuerwehr Altwarmbüchen

0

Dankeschönabend 10. Kirchhorster Zehntfest 2017

Der Einladung des OrganisationsTeam Kirchhorster Zehntfest zum Dankeschönabend des Jubiläums-Zehntfestes 2017 folgten viele der eingeladenen Helfer, Gruppen, Organisationen und Sponsoren. In geselliger Runde konnten Eindrücke von den zurückliegenden Festen und neue Ideen für weitere Events freien Lauf gelassen werden. In seiner Ansprache betonte der Gesamtkoordinator Dr. Andreas Glombik nochmals, das auch dieses Fest nicht ohne die vielen Mitmacher und Sponsoren leistbar ist. Er sprach an dieser Stelle allen einen herzlichen Dank aus.