Kategorie: ZFE.Zehntfest.Fest.Galerie

Übersicht über die zentralen Beiträge zu vergangenen Zehntfesten, mit Text und Bildern. Es existiert pro Zehntfest ein zentraler Beitrag. Alle Beiträge zu einem Kirchhorster Zehntfest können unter dem jeweiligen Menüpunkt des Zehntfestes gefunden werden.

0

10. Kirchhorster Zehntfest

Das Jubiläumsfest startete am Freitag um 18.00 Uhr pünklich, trotz vorherigem Regen und starkem Wind, die den geplanten Beginn fast verhindert hätten. Elvis & Sinatra meets Kirchhorst hieß der erste Liveauftritt des Zehntfestes, hinter dem sich der Kirchhorster Gerd Raible verbarg. Nina Brans und Jolina Raible hatten sich als talentierte junge Künstler am ersten Zehntfesttag für einen spontanen musikalischen Beitrag auf der Bühne entschieden. Dies wurde vom Publikum mit viel Applaus gewürdigt. Gegen 20.00 Uhr betrat die Liveband Strom & Friends die Zehntfestbühne. Sofort füllte sich die Tanzfläche von einem begeisterten Publikum.

0

9. Kirchhorster Zehntfest

Ein bunter Festumzug zog sich durch Kirchhorst und ein magisches Programm führte die Besucher durch das Wochenende. Es wurde sich begegnet, genossen und gefeiert, ganz nach dem Motto des Zehntfestes. Viele Gruppen, Vereine und Organisationen nutzten das Zehntfest, um sich vorzustellen und ihre Aktivitäten einem großen Publikum zu präsentieren. Bei perfekten Wetterbedingungen fand dieses Jahr vom 12. bis 14. Juni das 9. Kirchhorster Zehntfest statt. Es konnten dieses Jahr so viele Besucher wie noch nie auf dem Pfarrgelände der St. Nikolai Kirche begrüßt werden. Weit über 200 Helfer, Mitglieder von 27 Gruppen, Vereinen und Organisationen, viele Spender und Sponsoren, sorgten für ein perfektes Wochenende.

0

8. Kirchhorster Zehntfest

Das 8. Kirchhorster Zehntfest fand vom 14. Juni 2013 bis zum 16. Juni 2013 rund um die historische St.-Nikolai Kirche in Kirchhorst statt. Das Fest stand unter dem Motto „Verein(t) in Kirchhorst“. Der Erlös des 8. Kirchhorster Zehntfestes 2013 ist schwerpunktmäßig der Jugend(-arbeit) in Kirchhorst zu gute gekommen.

0

7. Kirchhorster Zehntfest

„Ein Dorf im Ausnahmezustand“ – „Kirchhorst zieht mit Pauken und Trompeten um“ berichtete die Nordhannoversche Zeitung in ihrer Ausgabe vom 15. Juni 2009. Mit 5200 Besuchern an drei Tagen (12. bis 14. Juni 2009), erreicht das Zehntfest einen neuen Rekord. Über 200 Helfer und Mitmacher trugen zum grandiosen Erfolg des Festes unter dem Motto „Vereint in Kirchhorst“ bei. Der Erlös des 7. Kirchhorster Zehntfestes kommt dem Erhalt der 800-jährigen St. Nikolai Kirche Kirchhorst z

0

6. Kirchhorster Zehntfest

„Unter dem Motto „Mittendrin statt nur dabei“ hat Kirchhorst vom 8. bis 10. Juni 2007 das 6. Kirchhorster Zehntfest gefeiert, bei dem vor allem Neubürger in das Gemeindeleben integriert werden sollen. Mit WM-Highlights auf der Leinwand wurde am Freitag das sechste Kirchhorster Zehntfest auf dem „Zehntfest-Gelände“ um die historische St. Nikolai Kirche eröffnet. Trotz des heißen Sommerwetters kamen an den drei Tages des Festes ca. 3.500 Besucher, um einen Bummel über den kleinen Flohmarkt zu machen, in einem schattigen Plätzchen ein Stück selbstgebackenen Kuchen zu genießen und dabei der Live-Musik Bands wie z.B. Strom, Culture Boys und Kleemann zu lauschen. Erstmals im Programm war die „Junge Bühne“, bei der am Sonntag die Post abging. Balletvorführungen unterschiedlicher Altersklassen standen ebenso auf dem Programm, wie Einblicke in das Traning der Kinder des Karatevereins Gorin-no-Sho oder eine Frisiershow. Im Mittelpunkt standen aber Gespräche. …“ (Auszüge aus der nHAZ)

0

5. Kirchhorster Zehntfest

Am Samstag/Sonntag, den 11. und 12. Juni 2005 fand das Kirchhorster Zehntfest auf dem Gelände der St. Nikolai Kirchengemeinde statt. Ein buntes Programm erwartete die Besucher des Kirchhorster Zehntfestes. Es gab ein Fußballturnier für die jüngsten „Fußballstars“ in Kirchhorst, der Hegenring begeisterte mit einer Ausstellung. Die Ortsfeuerwehr Kirchhorst beteiligte sich mich mit Grill und vielen Grillmeistern. Der Erlös des 5. Kirchhorster Zehntfestes ging an das Sri Lanka Projekt des Gymnasiums Isernhagen.

0

4. Kirchhorster Zehntfest

Am 14. und 15. Juni 2003 lockte das Pfarrgelände mit einem tollen Programm. Bereits nach gut acht Monaten war es schon wieder soweit. Das IV. Kirchhorster Zehntfest warf seine Schatten voraus. Erstmals in der Sommerzeit wurde dieses zweitägige Kirchhorster Großereignis erneut viele hundert Besucher in seinen Bann ziehen. „Wir hoffen, dass das Zehntfest wie bisher zwei abwechslungsreiche und fröhlichen Tage der Begegnung in unserem schönen Ortskern werden“, sagte Pastor Andreas Hülsemann, einer der fünf Organisatoren des Festes. „Wir sind dabei, ein buntes Bühnen-Programm zusammenzustellen, mit viel Musik unter der großen Zeltkonstruktion und mit so mancher Überraschung auf dem Platz.“Die gute Resonanz im Jahr 2002 führte die Verantwortlichen dazu, auch diesmal bereits am Sonnabend zu starten. „Hoffentlich mit besseren äußeren Bedingungen als bei dem Dauerregen im vergangenen Oktober“, wünschte sich Hülsemann. Besonders erfreulich war, dass neben den bewährten Kräften auch manche neue Helfer und Helferinnen das mittlerweile gewachsene Zehntfest mitgestaltet haben

0

3. Kirchhorster Zehntfest

Für das Zehntfest 2002 hat sich das Kirchhorster Zehntfest Team wieder jede Menge Aktionen, Spiele, Musik-Programm und Überraschungen einfallen lassen, um an zwei Tagen im Herzen von Kirchhorst miteinander zu feiern. Rund um das Pfarrgelände, in der Kirche und auf dem Schulhof haben sich wieder viele Menschen in entspannter und fröhlicher Atmosphäre begegnet, um so in unserem Ort ein weiteres Stück Lebensqualität zu schaffen. Alle waren herzlich eingeladen. Der Erlös des 3. Kirchhorster Zehntfestes kam den Opfern der Flutkatastrophe in Sachsen zu gute. Es konnte ein Kindergarten in Döbeln mit 4.100 Euro finanziell unterstützt werden.

0

2. Kirchhorster Zehntfest

Das “2. Kirchhorster Zehntfest” fand am Erntedanktag 1999 statt. Nach dem großen Erfolg vor zwei Jahren kam es am Erntedankfest, Sonntag, den 3. Oktober, zu einer Neuauflage des Kirchhorster Zehntfestes. Die Ev.-luth. St. Nikolai Kirchengemeinde Kirchhorst-Neuwarmbüchen und der Lions-Club Isernhagen – Burgwedel haben in Zusammenarbeit mit Handwerkern und Landwirten wieder einen prächtigen Markttag präsentiert. Auf den Besucher warteten Erlebnisse und Genüsse für alle Sinne. Los ging es um 9.30 Uhr mit einem plattdeutschen Gottesdienst in der St. Nikolaikirche, den P.i.R Gustav Hülsemann gehalten. Anschließend ging es weiter mit einem Jazz-Frühschoppen. Spiel und Spaß von Hufeisenwerfen über Treckerparcour bis Ponyreiten, dazu kulinarische Köstlichkeiten und eine große Tombola bildeten nur einige Höhepunkte eines durch und durch bunten Programms.

0

1. Kirchhorster Zehntfest

Das 1. Kirchhorster Zehntfest (1997) fand unter großer Beteiligung der Kirchhorster Bürger und Mitmenschen aus der näheren Umgebung statt. Ein buntes Programm lud zu Spiel und Spaß ein. Ein grosser Teil (2.300 Euro) aus dem Erlös des 1. Kirchhorster Zehnfestes wurde unterschiedlichen Zwecken zugeführt. Hierzu gehören Zuwendungen zur Renovierung der Turmuhrziffernblätter der St. Nikolai Kirche in Kirchhorst, eine Baumspende zur Begrünung der Steller Strasse, sowie die Unterstützung zur Beschaffung von Sitzmöbeln für das „Haus der Begegnung Neuwarmbüchen“. Das Kirchhorster Zehntfest war ein voller Erfolg. Schnell konnte man sich dazu entschliessen, in zwei Jahren eine Neuauflage des Festes durchzuführen.