Kategorie: ZFE.Zehntfest

Alle Beiträge zu allen Kirchhorster Zehntfesten mit Texten, Bildern, Informationsmaterial, Planungsunterlagen und Presseberichten.

0

Kirchhorster Zehntfest 2020 – Absage! Neuer Termin folgt nach Corona

Da nun schon erste Bundesländer (siehe z.B. Baden-Würtemberg) Veranstaltungen bis Ende Juni untersagen, gehen wir davon aus, dass es für Niedersachsen möglicherweise einen ähnlichen Erlass geben könnte. Die sich daraus ergebende Planungsunsicherheit veranlasst das Organisationsteam des Kirchhorster Zehntfestes das Zehntfest für den Juni 2020 abzusagen. Sobald sich die Lage wieder stabilisiert hat, wird das Organisationsteam einen neuen Termin bekannt geben.

0

Kirchhorster Zehntfest im Juni

Traditionell fand am zweiten Freitag des neuen Jahrs auf dem Gelände der St. – Nikolai Kirchengemeinde das Treffen „Auf ein Stündchen“ statt. Neben den eingeladenen Helfern, Mitmachern und Sponsoren waren der Superintendent des Kirchenkreises Burgwedel-Langenhagen, Holger Grünjes, der Vorsitzende des Kirchvorstandes der St. Nikolai-Kirchengemeinde, Stefan Töpfer, und der Kirchhorster Ortsbürgermeister, Herbert Löffler, gekommen. Die Gäste wurden unter anderem mit Eintopf, Bockwurst, gekühlten, sowie mit gesponserten Heißgetränken bewirtet. Auf einer Leinwand wurden Bilder der letzten Zehntfestevents gezeigt, die viele schöne und lustige Erinnerungen aufkommen ließen und umso mehr Lust auf das anstehende Fest machten.

0

Nach Zwangspause: Zehntfest kehrt im Sommer zurück

Viele Isernhagener waren enttäuscht – aber mindestens genauso viele zeigten Verständnis, als das Organisationsteam vor fast einem Jahr das Zehntfest 2019 absagen musste. Zu groß war der Planungsaufwand geworden. zu drängend die Frage. wie man das immer größer werdende Event als Dorffest retten könnte, ohne den ganzen Ort als Helfer zu brauchen. Kurzum: Die Zukunft der beliebten Sause, die sich neben Schützen- und Moorfest zu einer der größten Veranstaltungen in Isernhagen gemausert hatte, stand auf dem Spiel. Zumindest eine Denkpause war nötig, um die zuvor stets alle zwei Jahre stattfindende Fete, die zuletzt Tausende nach Kirchhorst gelockt hatte, zu retten.

0

Kirchhorst und die St. Nikolai Kirchengemeinde freuen sich! 2020 wird es ein Kirchhorster Zehntfest geben!

Traditionell fand am zweiten Freitag des neuen Jahrs auf dem Gelände der St.-Nikolai Kirchengemeinde das Treffen „Auf ein Stündchen“ statt. Neben den eingeladenen Helfern, Mitmachern und Sponsoren waren der Superintendent des Kirchenkreises Burgwedel-Langenhagen, Holger Grünjes, der Vorsitzende des Kirchvorstandes der St. Nikolai Kirchengemeinde, Stefan Töpfer, und der Kirchhorster Ortsbürgermeister, Herbert Löffler, gekommen. Die Gäste wurden unter anderem mit Eintopf, Bockwurst, gekühlten, sowie mit gesponserten Heißgetränken bewirtet. Auf einer Leinwand wurden Bilder der letzten Zehntfestevents gezeigt, die viele schöne und lustige Erinnerungen aufkommen ließen und umso mehr Lust auf das anstehende Fest machten.

0

Das 11. Kirchhorster Zehntfest wird auf das Jahr 2020 verschoben!

Wir, das Organisationsteam, erwarten dass das kommende Zehntfest noch mehr Besucher anlocken wird und dass dem gegenüber, zum heutigen Planungsstand, nicht mehr ausreichend ehrenamtliche Helfer zur Verfügung stehen. Weiterhin sind in unseren Reihen einige Organisationsmitglieder mit unerwarteten beruflichen Herausforderungen konfrontiert worden, sodass das Organisationsteam nicht mit der nötigen Kraft für die weitere Planung und Durchführung des Festes ausgestattet ist. Wir haben uns die Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht. In mehreren Sitzungen der letzten Woche mussten wir leider feststellen, dass dieses Jahr das Zehntfest so nicht umsetzbar ist. Das Organisationsteam wird die Zeit bis zum Zehntfest 2020 nutzen, um mit neuer konzeptioneller Ausrichtung an den Start zu gehen.

0

Strahlende Gesichter beim Förderverein JuKi e.V.

Das OrganisationsTeam Kirchhorster Zehntfest, vertreten durch Heinz Rehbock, Thorsten Kath, Jens Seliger, Olaf Brans und Kai-Oliver Apel überreichten auf dem Kartoffelfest von JuKi e.V. am Freitag, 22.09.2017 einen Spendenbetrag von 500€ an Tesja Possienke und Sandra Kath, die dem Vorstand des Vereins angehören. JuKi ist der Förderverein für Kinder und Jugendliche der St.-Nikolai-Gemeinde in Kirchhorst

0

Sponsoring von jungen Bands als kultureller Invest in die Zukunft

Olaf Brans und Thorsten Newerla, aus dem OrganisationsTeam des Kirchhorster Zehntfestes leben die Zeitreise des 10. Kirchhorster Zehntfestes 2017 weiter. Sie sind die Ideengeber in junge talentierte Künstler zu investieren, die sich auf dem Kirchhorster Zehntfest präsentiert haben. Ihre musikalische Laufbahn soll gefördert werden. So erhielten die jungen Musiker zusammen 1.500€, die sie für ihre weitere künstlerische Ausbildung einsetzen sollen.

0

Wo geht’s hin mit dem Zehntfest?

Kirchhorst. Tausende begeisterter Besucher hatte die zehnte Auflage des Zehntfestes Mitte Juni nach Kirchhorst gelockt. Doch Größe kann irgendwann auch zur Last werden – das wurde beim Dankeschön-Abend für die mehr als 230 Helfer am Freitagabend klar. Ein dickes Plus in der Kasse hatte sich dank des ehrenamtlichen Engagements beim Zehntfest angehäuft. Insgesamt 3500 Euro will das Organisationsteam um Gesamtkoordinator Andreas Glombik an den JuKi-Förderverein der St.-Nikolai-Gemeinde (JuKi), das Helfernetzwerk, den SSV Kirchhorst sowie die Jugendfeuerwehren Kirchhorst und Altwarmbüchen ausschütten – an Letztere als Dank für die Hilfe bei der Absicherung des Festumzuges durch die Ortsfeuerwehr Altwarmbüchen

0

Dankeschönabend 10. Kirchhorster Zehntfest 2017

Der Einladung des OrganisationsTeam Kirchhorster Zehntfest zum Dankeschönabend des Jubiläums-Zehntfestes 2017 folgten viele der eingeladenen Helfer, Gruppen, Organisationen und Sponsoren. In geselliger Runde konnten Eindrücke von den zurückliegenden Festen und neue Ideen für weitere Events freien Lauf gelassen werden. In seiner Ansprache betonte der Gesamtkoordinator Dr. Andreas Glombik nochmals, das auch dieses Fest nicht ohne die vielen Mitmacher und Sponsoren leistbar ist. Er sprach an dieser Stelle allen einen herzlichen Dank aus.

0

Das 10. Zehntfest mobilisiert eine ganze Region

Erschöpft saß das Organisationsteam am letzten Zehntfest-Abend zusammen. Das 10. Zehntfest war Geschichte. Die meisten Zelte waren schon durch die unermüdlichen Helfer abgebaut worden. Das Zehntfest-Zelt stand noch, die Thresen der Getränkewagen waren noch nicht ganz geschlossen und es regnete leicht. Spontane Äußerungen von Gästen zum Zehntfest-Wochenendes wie, unglaublich, noch nie erlebt, das war der Hammer, das war das beste Zehntfest, was ich je erlebt habe, als Gast oder Helfer ließen Wehmut aufkommen. In einer eigenen kleinen Zeitreise lässt das Organisationsteam das 10. Zehntfest Revue passieren.