Kategorie: Uncategorized

0

Zehntfest.Events verstärkt sich und kündigt Veranstaltung für 2018 an

Am Freitag, den 12.01.2018 fand für Helfer, Vertreter der Gruppen, Organisationen und Vereine, sowie den Sponsoren, das schon traditionelle Treffen „Auf ein Stündchen“ statt. Bei Gegrilltem und kalten, sowie warmen Getränken konnte man sich austauschen. Der für die Gesamtkoordination Verantwortliche Dr. Andreas Glombik begrüßte in seiner Ansprache die etwa 70 Gäste, die trotz des ungemütlichen Wetters, den Weg zu dieser Freiluftveranstaltung gefunden hatten.

0

Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.

Das OrganisationsTeam „Kirchhorster Zehntfest“ wünscht Ihnen/Euch ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest 2017 und einen guten Rutsch ins Jahr 2018. Nach dem erfolgreichen 10. Kirchhorster Zehntfest 2017 hoffen wir auf weitere gute und anregende Gedanken für die nächsten Zehntfeste und kleinen Events. Über Ihre/Eure Anregungen für weitere Aktivitäten würden wir uns sehr freuen.

0

Strahlende Gesichter beim Förderverein JuKi e.V.

Das OrganisationsTeam Kirchhorster Zehntfest, vertreten durch Heinz Rehbock, Thorsten Kath, Jens Seliger, Olaf Brans und Kai-Oliver Apel überreichten auf dem Kartoffelfest von JuKi e.V. am Freitag, 22.09.2017 einen Spendenbetrag von 500€ an Tesja Possienke und Sandra Kath, die dem Vorstand des Vereins angehören. JuKi ist der Förderverein für Kinder und Jugendliche der St.-Nikolai-Gemeinde in Kirchhorst

0

Sponsoring von jungen Bands als kultureller Invest in die Zukunft

Olaf Brans und Thorsten Newerla, aus dem OrganisationsTeam des Kirchhorster Zehntfestes leben die Zeitreise des 10. Kirchhorster Zehntfestes 2017 weiter. Sie sind die Ideengeber in junge talentierte Künstler zu investieren, die sich auf dem Kirchhorster Zehntfest präsentiert haben. Ihre musikalische Laufbahn soll gefördert werden. So erhielten die jungen Musiker zusammen 1.500€, die sie für ihre weitere künstlerische Ausbildung einsetzen sollen.

0

Wo geht’s hin mit dem Zehntfest?

Kirchhorst. Tausende begeisterter Besucher hatte die zehnte Auflage des Zehntfestes Mitte Juni nach Kirchhorst gelockt. Doch Größe kann irgendwann auch zur Last werden – das wurde beim Dankeschön-Abend für die mehr als 230 Helfer am Freitagabend klar. Ein dickes Plus in der Kasse hatte sich dank des ehrenamtlichen Engagements beim Zehntfest angehäuft. Insgesamt 3500 Euro will das Organisationsteam um Gesamtkoordinator Andreas Glombik an den JuKi-Förderverein der St.-Nikolai-Gemeinde (JuKi), das Helfernetzwerk, den SSV Kirchhorst sowie die Jugendfeuerwehren Kirchhorst und Altwarmbüchen ausschütten – an Letztere als Dank für die Hilfe bei der Absicherung des Festumzuges durch die Ortsfeuerwehr Altwarmbüchen

0

Das 10. Zehntfest mobilisiert eine ganze Region

Erschöpft saß das Organisationsteam am letzten Zehntfest-Abend zusammen. Das 10. Zehntfest war Geschichte. Die meisten Zelte waren schon durch die unermüdlichen Helfer abgebaut worden. Das Zehntfest-Zelt stand noch, die Thresen der Getränkewagen waren noch nicht ganz geschlossen und es regnete leicht. Spontane Äußerungen von Gästen zum Zehntfest-Wochenendes wie, unglaublich, noch nie erlebt, das war der Hammer, das war das beste Zehntfest, was ich je erlebt habe, als Gast oder Helfer ließen Wehmut aufkommen. In einer eigenen kleinen Zeitreise lässt das Organisationsteam das 10. Zehntfest Revue passieren.

0

Besucheransturm zum Zehntfest

Nun heißt es wieder ganz tapfer sein und vor allem warten können, denn bis zum nächsten Zehntfest sind es nur noch etwa 700 Tage! Und so hörte man nach dem Fest – ganz leise und auch ein bisschen wehmütig – die Frage, „Warum gibt es eigentlich nicht jedes Jahr so ein Zehntfest?“ Ganz einfach, weil man so eine tolle Party nun einmal nicht jedes Jahr auf die Beine stellen kann! Das Orga-Team, die weit über 200 ehrenamtlichen Helfer/innen sowie die zahlreichen großen und kleinen, musikalisch und sportlich engagierten Akteure haben das Jubi-Zehntfest erneut zu einem tollen Event gemacht.

0

Das ganze Dorf ist auf den Beinen

Kein Wunder, dass man eine solche tolle Sause nur alle zwei Jahre organisieren kann: Das Zehntfest hat am Wochenende gefühlt halb Isernhagen nach Kirchhorst gelockt – und das Angebot der Vereine und Organisatoren wohl keinen Besucher enttäuscht. Wer am Sonnabendnachmittag als Autofahrer auf der Steller Straße unterwegs ist, hat ein Problem und zwar ein langwieriges: Mit Hunderten Teilnehmern zieht der Festumzug durchs Dorf, zwischen Kreisel im Westen und Mühlenweg im Osten geht zeitweise nichts mehr.

3

10. Kirchhorster Zehntfest 2017 – Bildergalerie Sonntag (11.06.2017)

Der Sonntag begann mit einem Zeitreise-Festgottesdienst, der von Pastor Jens Seliger und Mitorganisator geleitet und vom Chor Cantamus begleitet wurde. Die Gäste des Gottesdienstes begaben sich auf eine spannende Zeitreise, die einen Bogen über die Zeit vor der Reformation, über die Reformationszeit bis ins heutige Lutherjahr 2017 schlug. Der Sonntagnachmittag stand musikalisch unter dem Motto Swinging & Classic, das durch das klassische Piacevole Quartett, die bekannte Acapella Gruppe Fairy Tales und die sehr talentierten Nachwuchsmusiker der Band Jenny and the Gents bestritten wurde.